• Psyche & Ursachen

    Psychiatrische Diagnose: Fluch oder Segen?

    Viele Menschen, die mit emotionalen Symptomen und Belastungen kämpfen, sitzen, genau wie ich, früher oder später einem Arzt oder Psychiater gegenüber. Sie wollen erfahren, was nicht mit ihnen stimmt. Wünschen sich sogar eine Diagnose – und damit eine Antwort darauf, was mit ihnen los ist.   Doch sehnen wir uns eigentlich wirklich nach der Diagnose oder wünschen wir uns nicht eher, gesehen und verstanden zu werden? Und vor allem: Brauchen wir überhaupt ein Ettikett, um uns schlecht fühlen zu dürfen?   Was Diagnosen sind   Die Hauptaufgabe von Diagnosen ist es, körperliche und emotionale Symptome einzuordnen und damit einen Handlungsrahmen für Ärzte und Therapeuten zu kreieren. Denn einmal eingeordnet, können…